Ihr Warenkorb
keine Produkte

Firmengeschichte

1979 trafen sich zwei Glasbläser (Schrade/v.Koch) um Ihren Hobby
eine unternehmerische Grundlage zu geben.

Sie gründeten anfänglich eine Firmengemeinschaft, aus der sich im Laufe der Zeit
das Markenzeichen Magic Glass® entwickelte.

Die erste reine Bongmanufaktur in Deutschland war geboren.

1981
 Beitritt von Torsten Fröhlich.

In dieser Pionierzeit wurden von Magic Glass® viele Neuerungen erarbeitet. 
Einige wie, das Doppel-Kickloch (heute Dualkick), C² (heute Superkick) oder der Einhänger,  
zählen zu den Entwicklungen die den Bongbau voranbrachten.

1984
 gründeten die Herren die „Wertheimer Glaskunst“.  
Ab diesem Zeitpunkt wurde der Bongbau etwas stiefmütterlich behandelt, 
im Vordergrund stand die Kunstglas Produktion.

1986
 übernahm Ekkehard Böhme mit UDOPEA den Vertrieb von Magic Glass®.

1994
 Magic Glass® firmierte erstmals unter eigenem Namen.

2004
 wurde Magic Glass® eine GmbH, die Geschäftsführer R. Schrade und T. Fröhlich.

2007
 Einführung des neuen Magic® Logos.

2009
 Ausscheiden von R. Schrade aus der Firma. Alleiniger Geschäftsführer T. Fröhlich.

2010 entwickelt T. Fröhlich einen eigenen Percolator, den Squider.


2012
 Einstieg in die Shishabranche.
         Erste Mundstücke aus dem Hause Magic Glass®

September 
         Vorstellung der ersten Komplettglas-Shisha's "Uno u. Apus"
          sowie die alles revolutionierende Entwicklung der Mundstücke
          "Fineline & Ultra Fineline" 

2013
 Januar wird die "Hydra I + II" Schreibtisch-Shisha vorgestellt.

        Juni die "Hydra III", im gleichen Zeitraum wird noch der " Molassefänger " konzipiert.

        September erste Glas/Edelstahl Shisha "Morpheus" in Zusammenarbeit m. Bensha.

2014 
Neue Tischshisha's die "Junior" in drei Variationen.

2015 Mai 
Neue Shisha's "Poseidon" und "Athene" mit Farbapplikationen.